SPÖ Neudörfl

Virtuelle Heimat der SPÖ Neudörfl

Archive for September 2009

25. September: Ein Frauentausch der besonderern Art in Neudörfl

Posted by SPÖ Neudörfl - 25. September 2009

Die Zeitschrift Woman hat eine Frauentausch der besonderen Art veranstaltet – Fr. Ministerin  Gabriele Heinisch-Hosek tauschte einen Tag Platz mit der Neudörflerin Rosemarie Buchheit.

Neues Bild (3)Neues Bild (4)

Den Videobeitrag dazu kann man sich hier anschauen.

Posted in Allgemeines, Video | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

11. September: Mitgliedervollversammlung des Pensionistenverbandes

Posted by SPÖ Neudörfl - 22. September 2009

Bei der am 11. September 2009 im Buschenschanklokal Wittmann abgehaltenen Mitgliedervollversammlung konnte Vorsitzender Josef Eitzenberger neben den sehr zahlreich erschienenen Mitgliedern auch den Landesvorsitzenden Johann Grillenberger und Bgm. Dieter Posch begrüßen.

Der Vorsitzende Josef Eitzenberger legte aus alters- und gesundheitlichen Gründen sein Amt zurück. Er dankte in sei nem Bericht allen für die gute Zusammenarbeit und gab einen Rückblick über die Arbeit der letzten zwei Jahre.

Nach dem Kassenbericht und der Entlastung des Vorstandes und des Kassiers referierte Bgm. Dieter Posch über die politische Lage in Neudörfl.
Bei der anschließend durchgeführten Neu wahl wurden folgende Personen einstimmig gewählt:

Obfrau: Erna JORDAN
Stellvertreterin: Edith KERNRIEGLER
Kassier: Herta KÖCKENBAUER
Stellvertreterin: Maria RESCH
Schriftführerin: Gertraude MICK
Stellvertreterin: Renate GUNZINAM
Kontrolle: Johann WAGNER, Josef GIEFING, Karl JORDAN
Sportwartin: Johanna HÖDL
Subkassiere: Gertrude Köckenbauer, Auguste Panny, Maria Pleninger, Hermine Weiss

Nicht mehr im Vorstand ist Franz Eitzenberger sen. Er war seit 1980 Mitglied des Pensionistenverbandes und auch im Vorstand von Anfang an tätig. Auch er wollte aus alters- und gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den neuen Vorstand gewählt werden.

Durch seine aktive und kollegiale Mitarbeit hat er sehr viele Ideen eingebracht und an deren Verwirklichung tatkräftig mitgewirkt.

Posted in Sitzung | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

24. September: Bezirkskonferenz der SPÖ Matterburg in Neudörfl

Posted by SPÖ Neudörfl - 22. September 2009

Eindrücke von der SPÖ-Bezirkskonferenz in Neudörfl:

bzkonfi_2009_1 bzkonfi_2009_2

bzkonfi_2009_3 bzkonfi_2009_4

bzkonfi_2009_5 bzkonfi_2009_6

bzkonfi_2009_7 bzkonfi_2009_8

bzkonfi_2009_9 bzkonfi_2009_10

bzkonfi_2009_11 bzkonfi_2009_12

bzkonfi_2009_13 bzkonfi_2009_14

bzkonfi_2009_15 bzkonfi_2009_16

bzkonfi_2009_17 bzkonfi_2009_18

Posted in Allgemeines, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

14. September: Neue Jugendoffensive der SPÖ Burgenland

Posted by SPÖ Neudörfl - 19. September 2009

Im Rahmen des „Wir Burgenländer-Zukunftsforums“  startet die SPÖ Burgenland eine Jugend-Offensive. „Die Zukunft gehört den jungen Menschen. Deshalb wollen wir sie noch mehr einbinden und zum Mitgestalten auffordern“, unterstreicht Landeshauptmann Hans Niessl. Möglichkeiten zum Mitmachen und Mitdiskutieren haben junge Menschen nun auf einer neuen und für das Burgenland einzigartigen Jugend-Internetplattform. Unter www.wirjungenburgenlaender.at können sich junge Leute  treffen, Ideen austauschen und für gemeinsame Aktionen und Projekte organisieren.
„Wir wollen auf die Ideen und Kreativität der jungen Burgenländer nicht verzichten. Jede Stimme wird gehört und ernst genommen“, so Niessl. „Die jungen Burgenländer sollen sagen, wie das Burgenland von morgen aussehen soll.“ Neben der Internet-Initiative sind auch große Events geplant, die sich an die burgenländische Jugend richten. „Am 26. September wird eine fulminante „Future Dance Attack“-Veranstaltung über die Bühne gehen. Am 3. Oktober folgt eine Zukunftskonferenz, die ganz im Zeichen der Jugend steht. Dabei werden junge Burgenländer mit prominenten Jugendlichen über die Zukunft plaudern und wie wir sie aktiv gestalten können“, kündigt SP-Landesgeschäftsführer Robert Hergovich an. „Jeder, der etwas verändern will, kann etwas beitragen.“ Die Jugend-Internetplattform biete eine adäquate Möglichkeit für jeden Jugendlichen, sich einfach, schnell und unkompliziert zu äußern und das Burgenland mitzugestalten: „Wir jungen Burgenländer haben gute Ideen  – deshalb wollen wir noch mehr junge Menschen für die Politik begeistern.“

Mit der neuen Internet-Initiative setzt die SPÖ starke Akzente in Sachen Mitbestimmung junger Menschen, so Niessl: „Wir nehmen die Jugendlichen ernst und wollen ihnen die Möglichkeit geben, ihr Leben selbstbestimmt leben zu können. Deshalb gestalten wir Politik nicht nur für, sondern gemeinsam mit jungen Menschen.“ Auf diese Weise habe die SPÖ für die jungen BurgenländerInnen bereits wichtige Maßnahmen auf Schiene gebracht. „Besonders wichtig ist uns, dass junge Leute Perspektiven haben. Deshalb ist der Kampf gegen die
Jugendarbeitslosigkeit eines unserer wichtigsten Anliegen.“ Mit dem 9 Millionen Euro-Paket für Jugendbeschäftigung habe die SPÖ Ausbildungs- und Arbeitsplätze für rund 1.000 Jugendliche gesichert. Für zusätzliche Chancen sorgen außerdem das Erfolgsprojekt „Lehre mit Matura“, der Zuschuss zum Semesterticket und der studienbeitragsfreie Zugang zu den Fachhochschulen.

Community integriert alle sozialen Foren

„Junge Leute wollen sich einbringen, wir geben ihnen die Möglichkeiten dazu!“ erklärt Hergovich. Dabei sei es wichtig, jene Kommunikationsmittel einzusetzen, über die Jugendliche hauptsächlich miteinander kommunizieren: „Das ist das Internet und das Handy“, so der Landesgeschäftsführer. „Das Besondere an der Web-Plattform ist, dass junge Leute hier völlig eigenständig eine Community für junge Leute im und aus dem Burgenland aufbauen.“ Mit Facebook, Twitter, Youtube etc. sind auf der Internet-Plattform alle wichtigen sozialen Foren integriert, in denen sich Jugendliche bewegen.  Neben Aktionen zum Mitbestimmen und Mitgestalten sind ebenso zahlreiche Fun- und Infotainment-Angebote zu finden.

„Einbeziehen statt einspannen ist die Devise der SPÖ im Gegensatz zu den anderen Parteien“, so Hergovich. Damit habe die SPÖ ihre Position als DIE Jugendpartei im Land ausgebaut. Dass Jugendliche mitgestalten wollen, zeigt auch der Zulauf an jungen Menschen zu sozialdemokratischen Organisationen. „In den vergangenen Monaten haben wir rund 450 neue Mitglieder verzeichnet.“ Während Jugendpolitik für andere Parteien nur zur Eigen-Inszenierung diene, gehe es der SPÖ darum, die Perspektiven junger Menschen zu verbessern. „Das wird von den Jugendlichen honoriert.“

Posted in Land | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

12.- 13. September: Dorffest in Neudörfl

Posted by SPÖ Neudörfl - 13. September 2009

Impressionen vom Samstag, den 12. September:

dorffest_2009_1 dorffest_2009_2

dorffest_2009_3 dorffest_2009_4

dorffest_2009_5 dorffest_2009_6

Impressionen vom Sonntag, den 13. September:

dorffest_2009_7 dorffest_2009_8

dorffest_2009_9 dorffest_2009_10

dorffest_2009_11 dorffest_2009_12

Posted in Kinderfreunde, SJ, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

11. September: SPÖ startet Zukunftsdiskussionen im Internet

Posted by SPÖ Neudörfl - 11. September 2009

Alle BurgenländerInnen reden mit: Ab sofort können sie ihre Ideen, Meinungen und Anliegen über ein Ideenforum im Internet auf www.wirburgenlaender.at äußern. „Im Ideenforum soll das ganze Burgenland zu Wort kommen. Jede Idee ist gefragt und wird diskutiert. Die besten Ideen gewinnen und werden auch umgesetzt“, kündigt SP-Landesgeschäftsführer Robert Hergovich an.
Das Ideenforum ist Teil der am Montag von der SPÖ gestarteten „Wir Burgenländer-Zukunftsdiskussionen“. Gemeinsam mit der Bevölkerung sollen Ziele und Visionen für eine erfolgreiche Entwicklung des Burgenlandes bis 2020 erarbeiten werden. „Ein aktuelles Thema, bei dem uns die Meinung der Burgenländer besonders interessiert, sind unsere Vorschläge zur Verfassungsreform“, so Klubobmann Christian Illedits. Mit einer Verkleinerung der Landesregierung und des Landtages will die SPÖ bis zu 10 Millionen pro Legislaturperiode einsparen. Auch die Abschaffung des Proporzes und eine Stärkung des Persönlichkeitswahlrechtes wird von den Sozialdemokraten angestrebt. „Wir möchten mit der Verfassungsreform  mehr Demokratie, mehr Sparsamkeit und mehr Kontrolle erreichen. Und wir wollen die Burgenländer in die Diskussion darüber einbinden – Ab heute ist das mit wenigen Klicks im Ideenforum möglich.“

„Wir gestalten Zukunft mit den Burgenländern – deshalb suchen wir den offenen Dialog mit der Bevölkerung quer durch alle Alters- und Berufsschichten“, sagt Hergovich. Dabei sei das Internet ein unverzichtbares Kommunikationsmittel und essentieller Bestandteil der „Wir Burgenländer-Zukunftsdiskussion“. „Hier trifft sich das gesamte Burgenland, um über die gemeinsame Zukunft zu reden und seine Vorstellungen einzubringen“ so Hergovich. Das Ideenforum sei vor allem auch ein Angebot an jene, die nicht zu Veranstaltungen kommen
können oder wollen: „Unabhängig von Zeit und Ort kann jeder seine Anliegen deponieren, unkompliziert und direkt – das macht den besonderen Reiz unseres Internet-Ideenforums aus.“ Im Rahmen der Kommunikations-Offensive sind in einer ersten Phase rund 18 Veranstaltungen geplant, bei denen an die 7.000 Menschen eingebunden werden. Danach startet eine breitflächige Diskussion in den Gemeinden, bei der die SPÖ insgesamt rund 20.000 Menschen erreichen will. Über das Online-Angebot sollen zusätzlich 20.000 weitere
Menschen angesprochen werden.

Verfassungsreform: Positives Echo auf SPÖ-Vorschläge – nur ÖVP mauert

Aktuelles Thema in der angelaufenen Zukunfts-Diskussion ist der Vorschlag der SPÖ Burgenland für eine umfassende Verfassungsreform. „Diese Reform ist dringend geboten, wir wollen die Diskussion daher auf breiter Basis weiterführen“, sagt Illedits. Das von der SPÖ vorgelegte Modell beruht auf den drei Säulen „mehr Demokratie – mehr Sparsamkeit – mehr Kontrolle“. Eckpunkte:

•    Das antiquierte Modell des Zwangsproporzes in der Landesregierung soll abgeschafft werden – Parteien, die Opposition sein möchten, sollen nicht zum Regieren gezwungen werden.

•    Die Oppositions- und Minderheitsrechte sind weiter auszubauen – u.a. durch das Minderheitenrecht, einen Untersuchungsausschuss einzusetzen.

•    Abschaffung der derzeitigen 5/7-Erfordernisse in der Landesregierung – weil es sich dabei um ein undemokratisches Blockadeinstrument handelt.

•    Mehr direkte Demokratie durch Ausbau des Persönlichkeitswahlrechtes und Aufwertung der Vorzugsstimme. Die Wahlwerber auf der Landesliste, vor allem die Spitzenkandidaten,
sollen von allen Bürgern mit Vorzugsstimme gewählt werden können – das ist auch eine bundesverfassungsrechtlich mögliche Annäherung an die LH-Direktwahl.

•    Prüfkompetenz für den Landesrechnungshof auf den gesamten kommunalen Bereich – Gemeinden, Gemeindeverbände und ausgelagerte Gesellschaften

•    Verkleinerung der Landesregierung (von 7 auf 5) und Verkleinerung des Landtages (von 36 auf 32). Damit will die SPÖ ein Einsparungspotenzial von rund 10 Millionen Euro pro Legislaturperiode erreichen.

Es habe viele positive Reaktionen aus der Bevölkerung auf den SPÖ-Vorstoß gegeben, so Illedits heute: „Das ist für mich keine Überraschung: Sehr viele Menschen müssen derzeit den Gürtel enger schnallen, Arbeitnehmer verlieren ihre Jobs oder müssen in Kurzarbeit, Pensionisten bangen um die nächste Pensionserhöhung – da ist die Politik gefordert, nach der Abschaffung der Politiker-Pensionen und der heurigen Null-Lohnrunde ein weiteres Zeichen zu setzen.“ Überrascht zeigt sich der SPÖ-Klubobmann allerdings über die ausweichende Reaktion der Volkspartei: „Die Steindl-ÖVP mauert sich puncto Abschaffung des Proporzes und Verkleinerung der Landesregierung ein. Das ist eine mutlose Haltung, die viele Bürger vor den Kopf stößt.“ Die SPÖ werde diese notwendige Diskussion auf allen Ebenen weiterführen. „Uns ist die Meinung der Burgenländer wichtig, im Ideenforum ist Platz für eine
breite Diskussion.“ Zur Verfassungsreform werde es auch eine Landtagsenquete geben, die am 14. Oktober stattfinden soll, kündigt Illedits an. Noch im Herbst soll ein beschlussreifer Antrag für den Landtag vorliegen.

Posted in Land | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

6. September: Tag des Kindes in Hirm

Posted by SPÖ Neudörfl - 6. September 2009

Die Kinderfreunde Neudörfl besuchten den Tag des Kindes in Hirm.

P1020355 [640x480] P1020359 [640x480]

P1020373 [640x480] P1020381 [640x480]

Mehr Bilder gibts hier.

Posted in Kinderfreunde | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

7. September: Einladung zum Ortsparteiausschuss

Posted by SPÖ Neudörfl - 4. September 2009

Einladung zum OPA. Beginn: 19 Uhr 30

Posted in Sitzung | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

3. September: Gassentratsch in der Weinbergsiedlung

Posted by SPÖ Neudörfl - 4. September 2009

DSC_3411 [640x480] DSC_3413 [640x480]

DSC_3414 [640x480] DSC_3417 [640x480]

DSC_3421 [640x480] DSC_3423 [640x480]

DSC_3425 [640x480] DSC_3431 [640x480]

DSC_3433 [640x480] DSC_3434 [640x480]

DSC_3437 [640x480] DSC_3439 [640x480]

Posted in Veranstaltungen | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

3. September: SPÖ Präsidiumsklausur in Linz

Posted by SPÖ Neudörfl - 3. September 2009

Posted in Video | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »